Gedenkgottesdienst

Es gibt Momente im Leben, in denen es kaum möglich ist, die richtigen Worte zu finden.
Wenn aus dem größten Glück plötzlich das größte Unglück wird, scheint die Zeit für immer still zu stehen.
Woher nimmt man nur Trost in dieser schweren Zeit.
Auch wenn uns viele Soldaten viel zu früh genommen wurden, in den Herzen all derer, die ihnen nahe standen, werden sie jedoch ewig weiterleben.
Niemand ist für immer fort, solange wir sein andenken in Liebe in uns tragen.
Sie waren Ehemänner, Väter, Söhne, Freunde, Kameraden.
Sie haben ein Recht darauf, dass man sich an sie erinnert und ihr Andenken bewahrt.
Einmal jährlich richten wir einen ökumenischen Gedenkgottesdienst zum Gedenken an unsere gefallenen Soldaten aus. Erweisen auch Sie unseren Verstorbenen diese Ehre

Wald der Erinnerung

Zum Gedenken an unsere gefallenen Soldaten laden wir nicht nur zum Gedenkgottesdienst ein.
Unser Weg führt uns auch regelmäßig zum Einsatzführungskommando nach Potsdam. Hier sind sowohl der Besuch im „Wald der Erinnerung“ sowie eine Kranzniederlegung für uns immer ganz besonders emotionale Momente. Zu sehen, mit wieviel Respekt gegenüber den Verstorbenen die Ehrenhaine aus den Einsatzgebieten hier wieder aufgebaut wurden, berührt tief.
Möchten Sie uns zum „Wald der Erinnerung“ begleiten, dann schreiben Sie uns.